© Prof. Dr. Gudrun Faller
Prof. Dr. Gudrun Faller Kommunikation und Interventionen für Gesundheit •	Forschungsprojekte •	   Transferprojekte http://projekte.hs-magdeburg.de/whole/course/view.php?id=93 •	 Kooperationspartner: Projektlaufzeit: Kurzdarstellung •	 •	 •	 •	 •	 •	 •	 •	 •	 Veröffentlichung: Universität Erlangen Scienter Bologna Universität Sofia National School of Public Health (Greece) Universität Ljubljana  Menon Network EEIG True Blue Consultancy Foundation 01.10.2010 – 30.09.2012 Bestandsaufnahme der Qualifizierungsangebote zur Betrieblichen Gesundheitsförderung in der BRD Das Projekt recherchiert den aktuellen Stand der akademischen und nichtakademischen Ausbildungsangebote, bietet eine Übersicht über den Stand der einschlägigen Qualifizierungsmöglichkeiten und formuliert Interventionsempfehlungen für die künftige Aus- und Weiterbildung von Experten im Bereich der Betrieblichen Gesundheitsförderung.  www.gudrun-faller.de/index_htm_files/Bericht%20final.pdf •	 Kooperationspartner: Projektlaufzeit: •	 •	            BKK Bundesverband          September 2010 – März 2011 Forschungsprojekte Im Rahmen dieses Lehr- und Forschungsprojekts wurden an 9 ausgewählten Hochschulen in NRW Kurzdarstellung: Veröffentlichung: Kooperationspartner:  Projektlaufzeit: Kurzdarstellung: WEBWISE qualitative Interviews durchgeführt, um den Umsetzungsstand der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen zu eruieren, Potenziale und Bedarfe zu identifizieren und Interventionsmöglichkeiten aufzuzeigen. •	 •	 •	 •	  Projektbericht für die Unfallkasse NRW •	 Ergebnispräsentation im Rahmen einer Tagung am 28. August 2012 in Hagen •	 •	 •	 •	 Unfallkasse NRW  März 2012 – September 2012 EU-gefördertes Projekt zur Entwicklung und Erprobung innovativer Lernszenarien im Bereich  Public Health und Gesundheitsförderung. Evaluation des Umsetzungsstandes der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen an den   Leitung: Prof. Dr. Gudrun Faller Hochschulen in NRW. Veröffentlichung: Transferprojekte
GEBA – Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen im Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt
BAUER - Energie und Gesundheit:
Implementierung Betrieblicher Gesundheitsförderung in Pflege und Behinderteneinrichtungen
BGF- DER FILM: Betriebliche Gesundheitsförderung ist mehr
Gesundheitsfördernde Organisationsentwicklung in Klein- und Mittelbetrieben

Kurzdarstellung:             Durchführung eines mehrstufigen Verfahrens der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen unter               Einsatz mehrdimensionaler Analysemethoden sowie Kommunikations- und Interventionsstrategien.             Transferprojekt unter Mitwirkung von Studierenden des Master-Studiengangs Gesundheitsfördernde             Organisationsentwicklung. Kooperationspartner:             Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt Projektlaufzeit:             1. Phase: November 2013 bis Oktober 2014             2. Phase: Oktober 2014 bis August 2015 Kurzdarstellung:             Entwicklung und Begleitung einer Kommunikations- und Interventionsstrategie im Rahmen eines Projekts              der gesundheitsfördernden Organisationsentwicklung in der Bauer Elektroanlagen Halle GmbH.             Transferprojekt unter Mitwirkung von Studierenden des Master-Studiengangs Gesundheitsfördernde             Organisationsentwicklung.  Projektlaufzeit:  November 2012 bis September 2013             Bauer Elektroanlagen Halle GmbH   Kurzdarstellung:             Das Projekt umfasst eine Bestandsaufnahme der arbeitsbedingten Ressourcen und Belastungen von             Mitarbeiter/innen in der Pflege und Behindertenhilfe sowie die Entwicklung von Kommunikations- und             Interventionsstrategien im Umgang mit den Ergebnissen. Kooperationspartner:             AOK Sachsen-Anhalt             Caritas-Trägergesellschaft St. Mauritius gGmbH Projektlaufzeit:             1. Phase: September 2011 – Februar 2013             2. Phase: März 2013 – August 2014 Kurzdarstellung:             Filmische Dokumentation von Kommunikations- und Interventionsstrategien der Betrieblichen             Gesundheitsförderung und Organisationsentwicklung anhand ausgewählter Models of Good Practice Veröffentlichung:             BGF- Der FILM, erhältlich bei der Projektleiterin Kooperationspartner:             Techniker Krankenkasse             Unfallkasse Sachsen-Anhalt             Freie Universität Berlin             ERCO GmbH Lüdenscheid             Polizei Sachsen-Anhalt             MBH Maschinenbau & Blechtechnik GmbH Ibbenbüren             Kaase-Film Bünde Projektlaufzeit:             Oktober 2010 – August 2011 Kurzdarstellung:             Konzeption und Erprobung von Analyse-, Kommunikations- und Interventionsstrategien im Rahmen der             Qualifizierung von Akteuren der Betrieblichen Gesundheitsförderung in Klein- und Mittelbetrieben Sachsen-             Anhalts Kooperationspartner:             Bildungswerk der Wirtschaft Sachsen-Anhalt             isw Gesellschaft für wissenschaftliche Beratung und Dienstleistung mb             45 Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen Sachsen-Anhalts Zeitrahmen:             Phase 1: 01.10.2008 – 30.09.2009             Phase 2: 01.10.2009 – 30.09.2010             Phase 3: 01.10.2010 – 30.09.2011
Koerationspartner:
Leitung: Prof. Dr. Gudrun Faller
Selbsthilfe-Blog
Kurzdarstellung:
 Angesichts der zunehmenden Bedeutung der medialen Kommunikation zu  Gesundheitsthemen wurde ein Internetblog für die Selbsthilfe-Kontaktstelle Herne erstellt.  Dieser verfolgt das Ziel, verstärkt junge Menschen über die Möglichkeiten der Selbsthilfe zu informieren  und sie als aktive Mitwirkende zu gewinnen. Das Transferprojekt wurde unter Mitwirkung von  Studierenden im Studiengang ‚Gesundheit und Diversity realisiert.
Kooperationspartner:
 Stadtverwaltung Herne  Gesundheitsamt Herne  Bürger Selbsthilfezentrum Herne
Projektlaufzeit:
 April bis September 2016

Projekte

Kommunikation von Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit

Kurzdarstellung:

Die Kommunikation von Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit

           ist ein oft unterschätztes Aufgabenfeld. Ziel des Lehr- und Transferprojekts war es

           daher, gemeinsam mit Studierenden des Studiengangs ‚Gesundheit und Diversity‘

           einschlägige Themenfelder auszuwählen und diese adressatengerecht und innovativ

           zu vermitteln. Aus dem Projekt entstanden ist eine Reihe von kreativen

           Kommunikationsprodukten zu unterschiedlichen Sicherheits- und

           Gesundheitsthemen, die im Rahmen der A+A 2017 in Düsseldorf in verschiedenen

           Foren präsentiert werden.

Kooperationspartner:

basi

           Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit

          

Projektlaufzeit:

April bis Oktober 2017

 

© Prof. Dr. Gudrun Faller
Prof. Dr. Gudrun Faller Kommunikation und Interventionen für Gesundheit •	Forschungsprojekte •	Transferprojekte Transferprojekte

Kurzdarstellung:
Angesichts der zunehmenden Bedeutung der medialen Kommunikation zu  Gesundheitsthemen wurde ein Internetblog für die Selbsthilfe-Kontaktstelle Herne erstellt. Dieser verfolgt das Ziel, verstärkt junge Menschen über die Möglichkeiten der Selbsthilfe zu informieren und sie als aktive Mitwirkende zu gewinnen. Das Transferprojekt wurde unter Mitwirkung von Studierenden im Studiengang ‚Gesundheit und Diversity realisiert.
Kooperationspartner:
Projektlaufzeit:
GEBA – Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen im Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt des Landes Sachsen-Anhalt
Kurzdarstellung:
Kooperationspartner:
Projektlaufzeit:
1. Phase: November 2013 bis Oktober 2014 2. Phase: Oktober 2014 bis August 2015
BAUER - Energie und Gesundheit:
Kurzdarstellung:
Entwicklung und Begleitung einer Kommunikations- und Interventionsstrategie im Rahmen eines Projekts der gesundheitsfördernden Organisationsentwicklung in der Bauer Elektroanlagen Halle GmbH. Transferprojekt unter Mitwirkung von Studierenden des Master-Studiengangs Gesundheitsfördernde Organisationsentwicklung.
Projektlaufzeit:
Bauer Elektroanlagen Halle GmbH 
Kooperationspartner:
Implementierung Betrieblicher Gesundheitsförderung in Pflege und Behinderteneinrichtungen
Kurzdarstellung:
Das Projekt umfasst eine Bestandsaufnahme der arbeitsbedingten Ressourcen und Belastungen von             Mitarbeiter/innen in der Pflege und Behindertenhilfe sowie die Entwicklung von Kommunikations- und             Interventionsstrategien im Umgang mit den Ergebnissen.
AOK Sachsen-Anhalt Caritas-Trägergesellschaft St. Mauritius gGmbH
Kooperationspartner:
BGF- DER FILM: Betriebliche Gesundheitsförderung ist mehr
Filmische Dokumentation von Kommunikations- und Interventionsstrategien der Betrieblichen             Gesundheitsförderung und Organisationsentwicklung anhand ausgewählter Models of Good Practice.
Kurzdarstellung:
Veröffentlichung:
BGF- Der FILM, erhältlich bei der Projektleiterin
Techniker Krankenkasse Unfallkasse Sachsen-Anhalt Freie Universität Berlin ERCO GmbH Lüdenscheid Polizei Sachsen-Anhalt MBH Maschinenbau & Blechtechnik GmbH Ibbenbüre Kaase-Film Bünde
Kooperationspartner:
Oktober 2010 – August 2011
1. Phase: September 2011 – Februar 2013 2. Phase: März 2013 – August 2014
Projektlaufzeit:
Gesundheitsfördernde Organisationsentwicklung in Klein- und Mittelbetrieben
Kurzdarstellung:
Konzeption und Erprobung von Analyse-, Kommunikations- und Interventionsstrategien im Rahmen der Qualifizierung von Akteuren der Betrieblichen Gesundheitsförderung in Klein- und Mittelbetrieben Sachsen-Anhalts
Bildungswerk der Wirtschaft Sachsen-Anhalt isw Gesellschaft für wissenschaftliche Beratung und Dienstleistung mb 45 Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen Sachsen-Anhalts
Kooperationspartner:
Phase 1: 01.10.2008 – 30.09.20 Phase 2: 01.10.2009 – 30.09.2010 Phase 3: 01.10.2010 – 30.09.2011
Zeitrahmen:

Forschungsprojekte

Leitung: Prof. Dr. Gudrun Faller

Evaluation des Umsetzungsstandes der Gefährdungsbeurteilung

psychischer Belastungen an den Hochschulen in NRW.

Kurzdarstellung:

Im Rahmen dieses Lehr- und Forschungsprojekts wurden an 9

ausgewählten Hochschulen in NRW

qualitative Interviews durchgeführt, um den Umsetzungsstand

der Gefährdungsbeurteilung

psychischer Belastungen zu eruieren, Potenziale und Bedarfe zu

identifizieren und

Interventionsmöglichkeiten aufzuzeigen.

Veröffentlichung:

Projektbericht für die Unfallkasse NRW

Ergebnispräsentation im Rahmen ein

Tagung am 28. August 2012 in Hagen

Kooperationspartner:

Unfallkasse NRW

Projektlaufzeit:

März 2012 – September 2012

WEBWISE

Kurzdarstellung:

EU-gefördertes Projekt zur Entwicklung und Erprobung

innovativer Lernszenarien im Bereich Public Health und

Gesundheitsförderung.

Veröffentlichung:
Kooperationspartner:

Universität Erlangen

Scienter Bologna

Universität Sofia

National School of Public Health (Greece)

Universität Ljubljana

Menon Network EEIG

True Blue Consultancy Foundation

01.10.2010 – 30.09.2012

Projektlaufzeit:

Bestandsaufnahme der Qualifizierungsangebote zur

Betrieblichen Gesundheitsförderung in der BRD

Das Projekt recherchiert den aktuellen Stand der

akademischen und nichtakademischen

Ausbildungsangebote, bietet eine Übersicht über den

Stand der einschlägigen

Weiterbildung von Experten im Bereich der Betrieblichen

Gesundheitsförderung.

Weiterbildung von Experten im Bereich der Betrieblichen

Gesundheitsförderung.

Kurzdarstellung:
Veröffentlichung:
Kooperationspartner:

BKK Bundesverband

Projektlaufzeit:

September 2010 – März 2011

Kommunikation von Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit     Kurzdarstellung:                Kooperationspartner: •	 basi Bundesarbeitsgemeinschaft für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit      Projektlaufzeit: •	 April bis Oktober 2017

 Kurzdarstellung: Die Kommunikation von Sicherheit und

            Gesundheit bei der Arbeit ist ein oft unterschätztes Aufgabenfeld.

            Ziel des Lehr- und Transferprojekts war es daher, gemeinsam mit

            Studierenden des Studiengangs ‚Gesundheit und Diversity‘

            einschlägige Themenfelder auszuwählen und diese

            adressatengerecht und innovativ zu vermitteln. Aus dem Projekt

            entstanden ist eine Reihe von kreativen

            Kommunikationsprodukten zu unterschiedlichen Sicherheits-

            und Gesundheitsthemen, die im Rahmen der A+A 2017 in

            Düsseldorf in verschiedenen Foren präsentiert werden. 

Leitung: Prof. Dr. Gudrun Faller